EARLY ACCESS

Biboverse

DIGITALE TOOLS FÜR DAS BIBLIOTHEKSWESEN

Das Ziel ist es, die 85 Prozent der Deutschen wieder zu "Bibolinos" zu machen, die durch die digitale Streaming-Realität von 2000 bis 2024 verloren gegangen sind

Fragen rund um die Buchstaben X, Y & Z

Für die Inhalte der Anbieter sind wir nicht verantwortlich. Sollte ein Link nicht funktionieren, gebt uns bitte kurz Bescheid. Dankeschön im Voraus.

50% – DIE DIGITALE BIBLIOTHEK ALS MARKE 

Wir wollen wieder mehr deutsche Nutzer, die auf die Marke Bibliothek so weit vertrauen, das sie sie regelmäßig aktiv nutzen und sogar für sie bezahlen. Unser Ziel ist es daher, mit dem Biboverse dafür zu sorgen, dass mehr als die Hälfte aller Deutschen wieder die Bibliothek nutzen. 

30% – DAS NUTZERVERHALTEN 

Die klassische Bibliothek entwickelt sich immer mehr zu einem Standort für Kinder und studierende Jugendliche. Andere Zielgruppen fristen zunehmend ein Dasein am Rande des Angebotes. Auch haben sich die Konsumgewohnheiten der Deutschen grundlegend geändert. Das Biboverse will dafür sorgen, dass die Deutschen ein modernes, wettbewerbsfähiges, digitales Angebot finden, das sie direkt von der Couch aus konsumieren können. 

20% – DAS DIGITALE ANGEBOT 

Die klassische Bibliothek ist definiert als eine Institution, die mindestens zwei Medien pro Nutzer:in im Einzugsgebiet bereithält. Dieser Aufgabe kann die stationäre Bibliothek schon heute nicht mehr gerecht werden. Deutschlandweit werden “nur noch” 140 Mio von statistischen 170 Mio physischen Medien (85 Mio Deutsche x 2 Medien) zur Nutzung angeboten. Dieses Angebot dünnt sich auch jedes Jahr weiter aus. Es besteht also ein immer größerer Bedarf an einem digitalen Angebot, um diese Lücke zu schließen. Nimmt man dazu, dass immer mehr Deutsche gar keine physischen Medien mehr konsumieren, braucht die digitale Bibliothek demnach mindestens 170 Millionen eMedien, die sie ihren Nutzern anbieten kann. Das geht nur, wenn ein neues Angebot etabliert wird, das nicht auf der Einzellizensierung eines Mediums basiert. Das Biboverse will für dieses gewaltige Thema eine Lösung finden, die für alle Beteiligten fair ist, sich aber trotzdem möglichst preisgünstig und ohne Windowing realisieren lässt.

Stell uns Deine Frage an verlag@grunzz.de

Lieber ein anderes FAQ-Thema?